FC Augsburg Logo FC Augsburg
Eliteschule.jpg

Eliteschule

Das Projekt der Eliteschule des Fußballs basiert auf den Eckpfeilern Schule, Sport und Persönlichkeitsentwicklung der jungen Talente. Durch eine ganzheitliche Ausbildung können Leistungssportler an eine Profikarriere herangeführt werden. Die Eliteschule des Fußballs bietet eine auf die Sportler abgestimmte Förderung an. Somit entsteht eine optimale Verbindung zwischen schulischer, an den Partnerschulen (Anna-Pröll-Mittelschule Gersthofen, Heinrich-von-Buz Realschule Augsburg und Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen) und sportlicher (durch den FC Augsburg) Ausbildung.

Was bietet das Projekt der Eliteschule des Fußballs?

  • Vier zusätzliche Wochenstunden Fußball an Tagen durch den FC Augsburg
  • Sportliche und pädagogische Konzeption sind aufeinander abgestimmt
  • Vertrauenslehrer der Schulen und Koordinatoren des Vereins sind feste Ansprechpartner für die jungen Talente
  • Psychologische und pädagogische Begleitung
  • Abdeckung der Schulformen Mittelschule, Realschule und Gymnasium sowie deren jeweiligen Schulabschlüsse

Voraussetzungen zum Eintritt in die Eliteschule des Fußballs

  • Einverständnis und Unterstützung der Eltern
  • Nachgewiesenes sportliches Talent nach einer Sichtung.
  • Schulische Eignung für die jeweilige Schulart (Übertrittszeugnis, Jahreszeugnis oder bestandener Probeunterricht)
  • Sportmedizinisches Attest
  • Wohnort im Bereich Augsburg und Umgebung, der eine selbstständige Anfahrt zu den Partnerschulen mit öffentlichen Verkehrsmitteln von höchstens 60 Minuten ermöglicht
  • Motivation, Selbständigkeit, Belastbarkeit des Schülers

Kontaktadressen bei Fragen: eliteschule@fcaugsburg.de, nachwuchs@fcaugsburg.de, sekretariat@mittelschule-gersthofen.de, hvb-rs2.stadt@augsburg.de, sekretariat@gymgersthofen.de