FC Augsburg Logo FC Augsburg
U23_Vorbericht.jpg

U23: Steinberger warnt vor der Offensive des SV Heimstetten

Der zweite Spieltag der Ligapokal-Gruppenphase

Nachwuchs 25.09.2020, 14:30

Nach dem 6:0 gegen den VfR Garching in der vergangenen Woche bestreitet die U23 des FC Augsburg ihre nächste Partie im Ligapokal. Am Samstag (26. September, 14.00 Uhr) sind die Fuggerstädter beim SV Heimstetten gefordert. Trainer Sepp Steinberger erwartet einen offensiv starken Gegner.

Sechs Monate hatte die U23 kein Pflichtspiel bestritten, dann durfte sie endlich wieder im heimischen Rosenaustadion ran - und bot direkt Tore satt: Gegen den VfR Garching trafen die Rot-Grün-Weißen sechsmal ins Garchinger Tor und vergaben dabei sogar noch weitere gute Gelegenheiten. "Da haben wir eine ordentliche Leistung gezeigt", sagt Trainer Steinberger, der aber auch weiß: "Garching war personell geschwächt."

Am Samstag erwartet er hingegen eine ganz andere Aufgabe: "Heimstetten war schon immer eine Mannschaft, die Fußball spielen will. Wir werden in der Defensive ganz anders gefordert werden." An das letzte Aufeinandertreffen haben die Fuggerstädter keine besonders guten Erinnerungen: Vor fast exakt einem Jahr glichen sie zweimal einen Rückstand aus, um dann mit dem Treffer zum 2:3 in letzter Sekunde doch noch zu verlieren.

Der Gegnercheck

In der unterbrochenen Spielzeit 2019/2020 der Regionalliga Bayern steht der SV Heimstetten momentan nach 22 gespielten Partien und 23 Punkten auf Rang 13. Im Kader hat sich mit zwei Abgängen und zwei Zugängen seitdem nicht viel getan. Einer der beiden Neuen ist jedoch kein Unbekannter in Augsburg: Sebastiano Nappo lief noch bis zur Unterbrechung der Regionalliga Bayern für die Fuggerstädter auf und stürmt seit diesem Sommer für den SVH. Auch ein Mittelfeldeldspieler des Vereins aus der Gemeinde Kirchheim hat eine besondere Verbindung zum FCA: Stefan Reuter ist der Sohn des gleichnamigen Geschäftsführer Sport des FC Augsburg und spielt seit 2019 für den SV Heimstetten.

"Sie sind offensiv richtig gut besetzt", meint Steinberger und verweist nicht zuletzt auf Stürmer Lukas Riglewski, der in dieser Regionalliga-Spielzeit bereits 13-mal getroffen hat. "Wir werden uns steigern müssen", weiß Steinberger, der sich dennoch zuversichtlich zeigt. Seine Marschroute ist klar: "Wir müssen unser Spiel durchbringen."

Der FCA-Kader

Wie bereits beim Spiel gegen den VfR Garching fallen weiterhin Dominic Schmidt, Tim Civeja, Mike Grimm, Thomas Rausch und Kilian Jakob aus. Dazu wird Felix Schwarzholz nach einer Muskelverletzung länger fehlen.

Tags:
U23