FC Augsburg Logo FC Augsburg
20191121_Topfakten-Hertha.jpg

Top-Fakten: FCA zuhause gegen Hertha BSC

Mögliche Jubiläen, viele Unentschieden und alte Bekannte

Profis 23.11.2019, 11:49

Der zweite Saisonsieg ist dem FC Augsburg in Paderborn geglückt, jetzt soll am Sonntag, 24. November, (15.30 Uhr) gegen Hertha BSC auch der zweite Heimsieg her. Die Statistik sagt zwar eher ein Unentschieden voraus, aber die Elf von Trainer Martin Schmidt hat den Zahlen mit Sicherheit etwas entgegenzusetzen.

Selten ein Sieger: Mit keinem anderen Team in der Bundesliga teilte der FC Augsburg so oft die Punkte wie mit Hertha BSC (acht Mal in 14 Partien).

Vereinsjubiläen möglich: Der FC Augsburg gewann in der Bundesliga 49 Heimspiele und könnte gegen Hertha BSC ein rundes Jubiläum feiern. Auch das 200. Heimtor ist nicht mehr weit (aktuell 199).

Persönliches Jubiläum möglich: Jan Morávek absolvierte von seinen 141 Bundesliga-Spielen 99 für den FC Augsburg. Kommt er also gegen die Hertha zum Einsatz, darf sich der Tscheche über ein rundes Jubiläum in Rot-Grün-Weiß freuen.

Alte Bekannte: Julian Schieber stand von Juli 2014 bis Juli 2018 bei Hertha BSC unter Vertrag. Für die Alte Dame schoss er in 43 Spielen zehn Tore, ehe er sich dem FC Augsburg anschloss.

Selten, aber genau: Der FCA schlägt unter den Bundesligisten am wenigsten Flanken aus dem Spiel heraus (72), dafür haben die Fuggerstädter die höchste Flankengenauigkeit der Liga (31 Prozent).

Tags:
Hertha BSC
Profis