FC Augsburg Logo FC Augsburg
PK-Freiburg_R.jpg

Schmidt: "Wir müssen den Extra-Meter gehen"

FCA empfängt Freiburg zum Mitgliederspieltag

Profis 13.02.2020, 12:13

Eine Niederlage wie jene in Frankfurt lässt sich zwar nicht ganz so einfach vergessen, viel lieber möchte sich der FC Augsburg aber an den letzten Heimsieg erinnern. "Wir müssen den Fokus schärfen und so auftreten wie im Heimspiel gegen Bremen", sagt Trainer Martin Schmidt vor der Partie gegen den SC Freiburg am Samstag, 15. Februar, (15.30 Uhr). Die FCA-Fans dürfen sich nicht nur auf das Spiel, sondern auch auf viele Aktionen freuen, die im Rahmen des Mitgliederspieltags stattfinden.

"Manchmal kann man sich Rückschläge nicht erklären, das ist Fußball", beschreibt Martin Schmidt die unterschiedlichen Auftritte des FC Augsburg in der Endphase der Hinrunde und den holprigen Start in die Rückrunde. Umso wichtiger ist es, dass man aus Fehlern lernt: "Wir haben die Fakten klar dargelegt, mit den Spielern geredet und müssen uns jetzt über das Training stabilisieren."

Eine "Reaktion" hatte der Schweizer von seinen Spielern gefordert und diese in einer "harten und intensiven" Trainingswoche bereits gesehen. Er habe erkennen können, "wer den Extra-Meter geht" und fügt an, dass er dieses Verhalten auf dem Platz sehen möchte. Außerdem sei es gegen Freiburg durchaus eine Option, "neue Reize" zu setzen. Gleich "fünf, sechs Spieler auszuwechseln und alles umzuwerfen", sei jedoch auch kein Mittel.

Personell entspannt sich die Lage zunhemend: In den letzten Tagen haben sich angeschlagene Spieler wieder erholt und auch Iago kehrte fit von seiner Reise mit der U23 Brasiliens zurück und vergrößert somit die Möglichkeiten. Auf Julian Schieber, Fabian Giefer, Sergio Córdova und Jan Morávek muss Schmidt für die anstehende Partie aber wohl weiterhin verzichten.

Freiburg als Ort der Ruhe und Kontinuität

Zum 22. Spieltag kommt am Samstag der SC Freiburg in die WWK ARENA. Zwar bezeichnet Schmidt den Sport-Club als "einen Gegner auf Augenhöhe", in der Tabelle stehen die Breisgauer aber derzeit vier Plätze über dem FCA. Besonders zu Saisonbeginn beeindruckte die Mannschaft von Christian Streich viele, ein Resultat von "Ruhe und Kontinuität", so der FCA-Trainer. Vor allem vor der Erfahrung seines Trainer-Kollegen Streich warnt er: "Er kennt die Liga und die Zusammenhänge. Bei ihm weiß man nie so recht, was kommt." Nichtsdestotrotz seien die Fuggerstädter gewappnet und in der Pflicht. Angst verbreiten wolle er keine, viel mehr sehe er sich in der Rolle des "Ermutigers". Denn der nächste Heimsieg wäre nicht nur eine gute Antwort auf die vergangene Woche, sondern auch der perfekte Abschluss eines gelungenen Mitgliederspieltags.

Rund um die Partie warten auf FCA-Mitglieder neben Rabatten im Fan-Shop auch Gewinnspiele und viele weitere Aktionen für Groß und Klein. Wer diese exklusiven Vorteile genießen möchte, kann hier ganz einfach Teil der FCA-Familie werden. Auch letzte Tickets sind noch verfügbar.

Tags:
SC Freiburg
Martin Schmidt