FC Augsburg Logo FC Augsburg
PK-Köln.jpg

Schmidt: "Manchmal braucht es ein gewisses Knistern"

FCA gastiert am Samstag in Köln

Profis 28.11.2019, 17:31

Der November ist bisher ein sehr erfolgreicher Monat für den FC Augsburg. Dem ersten Auswärtsdreier in Paderborn (1:0) folgten ein gutes Testspiel und ein Jubiläumssieg in der WWK ARENA am vergangenen Sonntag (4:0 gegen Hertha BSC). Am Samstag, 28. November, (15.30 Uhr) möchte die Mannschaft von Martin Schmidt gegen den 1. FC Köln diese Serie ausbauen und das dritte Liga-Spiel in Folge gewinnen.

Nach einem schwierigen Start in die Saison befindet sich der FCA seit Mitte Oktober zweifelsohne in einem Aufwärtstrend und konnte aus den vergangenen fünf Spielen acht Punkte holen. Diesen Eindruck bestätigt auch FCA-Trainer Martin Schmidt: "Man sieht mittlerweile das große Potential der Mannschaft. Defensiv stehen wir gut, offensiv schießen wir jetzt die Tore. Mir gefällt dieser athletische und mutige Fußball." Damit sei er nicht alleine, auch die Spieler meldeten positives Feedback und hätten das "vertikale Denken" verinnerlicht.

Das gelte für den gesamten Kader, denn mit André Hahn, Sergio Córdova und Jeffrey Gouweleeuw zeigten am vergangenen Wochenende drei Spieler, dass sie jederzeit Top-Leistungen für den FCA auf den Platz bringen können. Und da Schmidt seinen Kader für Samstag vermutlich aus allen Spielern (bis auf die längerfristig Verletzten) zusammenstellen kann, herrsche "ein gewisses Knistern. Das braucht es aber in jeder Mannschaft und wir können daraus positive Reaktionen im Sinne des Teams erzeugen", erklärt der Schweizer.

Neuer Trainer, gewohnt besondere Atmosphäre

Mit der Partie gegen den aktuellen Tabellenvorletzen aus Köln warte auf den FCA am Sonntag "der nächste Kracher". Abgesehen vom Trainerwechsel von Achim Beierlorzer zu Markus Gisdol – laut Schmidt immer eine "spezielle Situation" – wartet auf die Fuggerstädter im RheinEnergieStadion eine beeindruckende Kulisse. "Manche Spieler kennen diese Stimmung sicherlich noch nicht. Aber wir sind mental gut auf Samstag eingestellt und stellen uns auch dieser Herausforderung."

Tags:
1. FC Köln
Profis