FC Augsburg Logo FC Augsburg
14324e0edf85394ba1984fe4ad1a10ca.jpg

Schmidt: "Ich freue mich auf das Spiel am Samstag"

Profis 17.10.2019, 12:22
Nach der Länderspielpause steht in der WWK ARENA am Samstag, 19. Oktober, (15.30 Uhr) ein spannendes Spiel an: Der FC Augsburg empfängt den FC Bayern München. Vor der Partie spricht Trainer Martin Schmidt über... ... die personelle Lage: "André Hahn ist mit Mobilisations- und Krafttraining eingestiegen, Marco Richter ist wieder voll dabei und im Teamtraining. Bei Daniel Baier sieht es auch gut aus, dass er wieder die vollen Einheiten mitmacht. Michael Gregoritsch und Tin Jedvaj haben mit ihren Nationalmannschaften eine Englische Woche gespielt und haben noch regeneriert. Ruben Vargas, Stephan Lichtsteiner und Fredrik Jensen haben alle noch ein Spiel zu absolvieren, aber am Donnerstag sollte dann der komplette gesunde Kader wieder auf dem Platz stehen." ... die Rückkehr von Jeffrey Gouweleeuw: "Jeff hat jetzt in Lustenau zum ersten Mal 60 Minuten lang gespielt. Wir haben die Reaktion darauf abgewartet, er fühlt sich gut und ist zu 100 Prozent im Mannschaftstraining. Lange wird es nicht mehr dauern, bis er wieder eine Option für den Kader ist." ... das Thema Druck: "Es ist legitim, dass die Fans kritisch sind. Die Frage ist, welcher Trainer nicht unter Druck steht. Es gibt immer schwierige Phasen, davon muss man sich aber als Trainer, als Team und als Verein lösen. Wichtig ist, dass wir uns nicht in unserer Arbeit beeinträchtigen lassen und in der Spur bleiben. Es liegt bei uns, für positive Schlagzeilen zu sorgen." ... die Vorbereitung auf Samstag: "Wir haben eine sehr intensive Woche hinter uns, sowohl durch viele Gespräche als auch durch das Testspiel. Das Lustenau-Spiel war wichtig, wir wollten dominant sein und gewinnen. So konnten wir mit einem positiven Gefühl in die Trainingswoche starten." ... das Spiel gegen Bayern: "Solch ein Spiel ist immer speziell, aber ich freue mich darauf. Wenn man es schafft, der Mannschaft den Respekt vor einem großen Gegner zu nehmen, kann man auch gegen Bayern zu Chancen kommen. Am Anfang steht es 0:0, um diesen Punkt müssen wir kämpfen."
Tags:
Martin Schmidt
Profis