FC Augsburg Logo FC Augsburg
Corona.jpg

Nachwuchspartien werden vorerst ausgesetzt

Infos zum Spiel- und Trainingsbetrieb im NLZ

Nachwuchs 13.03.2020, 16:02

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um das neuartige Corona-Virus setzt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) den kompletten Spielbetrieb mindestens bis zum 23. März aus. Ebenso sagt der DFB alle Spiele der A- und B-Junioren-Bundesliga bis zum 26. März ab. Das hat auch Auswirkungen auf die Nachwuchsmannschaften des FC Augsburg.

Für die U23 des FCA bedeutet dies: Das Spiel am Samstag, 14. März, (14.00 Uhr) beim VfB Eichstätt sowie die Partie am Samstag, 21. März, (14.00 Uhr) gegen den TSV Aubstadt werden ausgesetzt.
Die Partien der Junioren-Bundesligen finden ebenfalls nicht statt. Damit werden sowohl das Spiel der FCA-U19 gegen den VfB Stuttgart am Samstag, 14. März (13.00 Uhr) als auch die Partien der U17 am Sonntag, 15. März, (11.00 Uhr) beim 1. FSV Mainz 05 sowie gegen den SC Freiburg am Samstag, 21. März, (11.00 Uhr) nicht ausgetragen. Auch die weiteren Spiele aller Nachwuchsmannschaften des FCA sind davon betroffen.

Zudem wird der Trainingsbetrieb am Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg bis einschließlich 22. März eingestellt.
Weiterhin kommt auch die Fussballschule des FC Augsburg ihrer Fürsorgepflicht nach und sagt das Fördertraining ab sofort ab. Die Veranstaltungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Die Teilnehmer werden gesondert über die weitere Entwicklung und Termine informiert.