FC Augsburg Logo FC Augsburg
a1b6319f6ce950d6752120bf1f1e3892.jpg

Länderspiel-Siege für FCA-Profis

Profis 11.06.2019, 11:00
Für vier FCA-Profis geht die Saison immer noch in die Verlängerung. Am Pfingstwochenende gab es bei den Länderspielen einige Sieger zu feiern.

Deutschland U21 - Südtirol-Auswahl 12:0

Nachdem Marco Richter am Donnerstag in das finale Aufgebot der DFB-U21 für die anstehende Junioren-Europameisterschaft in Italien und San Marino berufen wurde, kam es am Freitag zum ersten Testspiel. Gegen eine Südtirol-Auswahl siegten die DFB-Talente deutlich 12:0. Über 90 Minuten, aufgeteilt in drei Drittel, gab der DFB den Ton an und spielte sich regelrecht in einen Rausch. Marco Richter spielte 45 Minuten, dabei gelang ihm der Treffer zum 3:0 (12.).

Deutschland U21 - Polen U21 3:2

Ein Testspiel gegen Polen kurz vor dem Start der Europameisterschaft hat die deutsche U21-Nationalmannschaft knapp 3:2 für sich entschieden. Die Partie zum Abschluss des Trainingslagers in Südtirol wurde über viermal 30 Minuten ausgetragen. Die Treffer für die DFB-U21 erzielten Arne Maier (30.) und Luca Waldschmidt (72./112.).

Österreich U21 - Südburgenland-Auswahl

Auch Kevin Danso nimmt als Spieler an der U21-Europameisterschaft teil und bereitet sich derzeit mit der ÖFB-Elf auf das Turnier vor. In einem ersten Testspiel gegen eine Südburgenland-Auswahl siegte Österreichs U21 deutlich 10:2. Danso stand dabei über die kompletten 90 Minuten auf dem Feld. In einem weiteren Test setzte sich das Team um Trainer Werner Gregoritsch 2:1 gegen den U21-Nachwuchs aus Frankreich durch.  Beim Spiel in Hartberg stand Kevin Danso als einziger Spieler der Österreich-Auswahl über die gesamte Spieldauer auf dem Feld.

Österreich - Slowenien 1:0 (0:0)

Einen Sieg einfahren konnte auch die A-Nationalmannschaft Österreichs mit FCA-Profi Michael Gregoritsch. In der EM-Qualifikation siegten die ÖFB-Elf knapp 1:0 gegen Slowenien. Den Treffer des Tages erzielte Guido Burgstaller (74.).

Nordmazedonien - Österreich 1:4 (1:1)

Österreich feierte in der EM-Qualifikation den zweiten Sieg in Folge. Obwohl Martin Hinteregger unter tatkräftiger Mithilfe seines Torwarts Heinz Lindner ein Eigentor zum 0:1-Rückstand produzierte (18.), drehte die ÖFB-Elf nach dem Ausgleich zur Pause (1:1) im zweiten Durchgang den Spieß um. Nach Toren von Marko Arnautovic (62./82.) und einem Eigentor der Nordmazedonier (86.) gelang am Ende ein 4:1-Sieg. Michael Gregoritsch kam in diesem Spiel allerdings nicht zum Einsatz.

Griechenland - Italien 0:3 (0:3)

Konstantinos Stafylidis, der den FCA nach der Saison in Richtung Hoffenheim verlassen wird, musste eine herbe Niederlage gegen Italien einstecken. Im EM-Qualifikationsspiel war bereits nach 33 Minuten das Spiel entschieden, Nicolo Barelle (23.), Lorenzo Inisgne (30.) und Leonardo Bonucci (33.) brachten Italien noch vor der Pause auf die Siegerstraße. Das Qualifikationsspiel gegen Armenien konnten die Griechen ebenfalls nicht für sich entscheiden, am Ende stand eine knappe 2:3-Niederlage. Während Kostas Stafylidis gegen Italien über die komplette Spielzeit auf dem Feld stand, kam der 25-Jährige gegen Armenien nicht zum Einsatz.    
Tags:
Kevin Danso
Marco Richter
Michael Gregoritsch
Profis