FC Augsburg Logo FC Augsburg
imago0046875978h.jpg

Koubek und Finnbogason starten gegen Leipzig

Vier Wechsel nach dem 1:1 gegen Düsseldorf

Profis 27.06.2020, 14:27

Mit einem Sieg gegen RasenBallsport Leipzig (15.30 Uhr) möchte der FCA den bereits sicheren Klassenerhalt veredeln und noch ein paar Plätze in der Tabelle klettern. Im Spiel gegen die Sachsen nimmt Trainer Heiko Herrlich vier Wechsel vor. Neben Torwart Andreas Luthe müssen die Augsburger verletzungsbedingt auch auf Raphael Framberger und Florian Niederlechner verzichten.

Torhüter Tomáš Koubek, der das letzte Mal am 24. Spieltag in der Partie gegen Gladbach (2:3) auf dem Platz stand, rückt für den verletzten Andreas Luthe (Schulterverletzung) in die Startelf. Fabian Giefer nimmt dafür auf der Bank Platz. Auch Raphael Framberger (muskuläre Probleme) und Florian Niederlechner (Blessur am Fuß) fallen verletzungsbedingt aus.

Neu in der Startelf sind hingegen Stürmer Alfred Finnbogason sowie André Hahn und Tin Jedvaj, der nach seiner Gelbsperre gegen Düsseldorf zurückkehrt.

Im Spiel gegen Leipzig treffen einige alte Bekannte aufeinander. So wechselte Rani Khedira im Sommer 2017 nach drei Jahren bei Leipzig nach Augsburg. Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann spielte in der Jugend für den FCA (bis 2002) und beendete 2008 verletzungsbedingt seine Spieler-Karriere in der zweiten Mannschaft des FCA. Daraufhin arbeitete er einige Monate als Scout und Jugendtrainer für die Fuggerstädter.

Startelf: Koubek (TW), Gouweleeuw, Khedira, Vargas, Jedvaj, Uduokhai, Richter, Gruezo, Finnbogason, Hahn, Max

Bank: Giefer (TW), Lichtsteiner, Suchý, Córdova, Baier, Stanić, Sarenren Bazee, Löwen, Oxford

Tags:
RasenBallsport Leipzig
Alfred Finnbogason
Tomáš Koubek