FC Augsburg Logo FC Augsburg
c68234219f4b5a5b31393c689435bc8b.jpg

Hyogo Football Association zu Gast in Augsburg

Nachwuchs 13.03.2019, 18:56
Am Montag, 11. März, waren Trainer, Vertreter und zwei Nachwuchsmannschaften der Hyogo Football Association aus Japan zu Gast am Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg. Im Rahmen des Besuchs standen zwei Leistungsvergleiche, eine NLZ-Besichtigung sowie ein gemütliches Beisammensein auf dem Programm. Auf ihrer mehrtägigen Reise durch Deutschland besuchte die Fußball-Delegation der japanischen Präfektur Hyogo am vergangenen Montag die Augsburger Paul-Renz-Sportanlage. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde die japanische Delegation mit den Gegebenheiten am Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg vertraut gemacht. U23-Co-Trainer Janosch Landsberger vermittelte den mitgereisten Trainern aus Hyogo im Anschluss die grundlegenden Inhalte der FCA-Ausbildungskonzeption. Auch der sportliche Aspekt kam nicht zu kurz, so fanden am Abend zwei Leistungsvergleiche statt. Während eine gemischte FCA-Mannschaft aus U16- und U17-Spielern 0:0-Unentschieden gegen die U17-Auswahl Hyogos spielte, unterlag die U15 des FC Augsburg der japanischen U16-Auswahl trotz 1:0-Halbzeitführung 2:4. Bei einem gemeinsamen Abendessen klang der Abend auf der Paul-Renz-Sportanlage aus.

FCA-Nachwuchs nimmt am ‚Governor Cup 2019‘ teil

Nachdem die Gäste aus Japan in Augsburg zu Gast waren, bereist der FCA-Nachwuchs zwischen dem 20. und 27. März das Land der aufgehenden Sonne. Dort nimmt eine gemischte Mannschaft des FC Augsburg aus U19- und U17-Spielern am ‚Governor Youth Soccer Cup 2019‘ in der Präfektur Hyogo teil. Unter anderem treffen die Fuggerstädter dort auf den Nachwuchs des japanischen Spitzenvereins Vissel Kobe. „Wir danken der Delegation aus Hyogo für den Besuch an unserem Nachwuchsleistungszentrum. Wir erachten es als wichtig und auch sinnvoll, mit Vertretern aus anderen Ländern und Kontinenten im engen Dialog zu stehen. Vom gegenseitigen Austausch der zum Teil unterschiedlichen Inhalte profitieren so beide Seiten. Nun freuen wir uns, beim internationalen Turnier in Hyogo teilnehmen zu dürfen“, so Roy Stapelfeld, Kaufmännischer Leiter NLZ.
Tags:
Nachwuchs