FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200524_S04FCA7.jpg

Herrlichs goldenes Händchen und eine neue Bestmarke

Zahlen und Fakten zum Sieg auf Schalke

Profis 25.05.2020, 11:06

Der 3:0-Sieg beim FC Schalke 04 war der erste Erfolg unter Trainer Heiko Herrlich. Während sich ein FCA-Profi über seinen ersten Bundesliga-Treffer freuen durfte und zwei weitere ein Jubiläum feierten, stellten die Fuggerstädter zugleich eine neue Bestmarke auf. Zahlen und Fakten zum Dreier auf Schalke.

Jubiläen: Philipp Max bestritt gegen seinen Ex-Verein sein 150. Pflichtspiel für den FCA (139 Bundesliga-Spiele, dazu sieben Einsätze im DFB-Pokal und vier in der Europa League). Felix Uduokhai lief derweil zum 50. Mal im Oberhaus auf. 30 Partien davon absolvierte der Verteidiger für den VfL Wolfsburg, 20 für den FCA.

Bestmarke: Das frühe 1:0 durch Eduard Löwen war bereits das vierte direkte Freistoßtor in der laufenden Saison – das ist eine neue Bestmarke für die Fuggerstädter. Zuvor war Max gegen Paderborn (1:0), Hertha (4:0) und Düsseldorf (3:0) mit einem ruhenden Ball erfolgreich gewesen.

Jokerglück: Mit den Einwechslungen von Noah Sarenren Bazee und Sergio Córdova bewies Herrlich ein goldenes Händchen, beide trafen in der Schlussphase ins Schwarze. Sarenren Bazee erhöhte zunächst auf 2:0 (76.), ehe Córdova in der Nachspielzeit sogar noch einen oben draufsetzte (90.+1).

Premiere I: Für Sarenren Bazee war das 2:0 ein ganz besonderer Moment. Im 19. Bundesliga-Einsatz war es für den 23-Jährigen das erste Tor im Oberhaus. Für den FCA kam der Sommer-Neuzugang bislang vier Mal in Liga eins zum Einsatz, zuvor hatte der Offensivmann 15 Spiele für Hannover 96 absolviert.

Premiere II: Im neunten Anlauf gelang dem FCA der erste Bundesliga-Sieg auf Schalke. Von den acht Duellen zuvor hatte Königsblau sechs für sich entschieden (zwei Unentschieden).

Tags:
FC Schalke 04
Profis