FC Augsburg Logo FC Augsburg
de434edffcb042b0bfbb054312471b37.jpg

Gruezo: "Ich möchte für den FCA kämpfen!"

Profis 08.07.2019, 15:57
Seit letzten Samstag trainiert Carlos Gruezo mit dem FC Augsburg. Der Ecuadorianer wechselte vom FC Dallas in die Fuggerstadt, die Bundesliga kennt er jedoch bereits. Zwei Jahre lang stand der Mittelfeldspieler im Dienst des VfB Stuttgart, weshalb Carlos sein erstes Interview mit den Medienvertretern direkt auf Deutsch geben konnte. "Rani Khedira hat gesagt: 'Carlos, komm nach Augsburg', also bin ich gekommen", scherzt Gruezo bei seinem ersten Interview. Mit Rani Khedira verbindet Gruezo die Zeit in Stuttgart, jetzt stehen beide für den FC Augsburg auf dem Platz. Welche Gründe gab es außer dem Teamkollegen noch für einen Wechsel in die Fuggerstadt? "Ich denke, dass der FCA ein super Team ist. Hier arbeiten alle gemeinsam für ihre Ziele, damit können wir viel erreichen. Als mein Berater mir vom Interesse des FCA erzählt hat, wollte ich direkt her." Nach dreieinhalb erfolgreichen Jahren in der amerikanischen MLS ist Carlos Gruezo nun zurück in Deutschland. Dass er wieder zurück in der Bundesliga ist, freut ihn besonders: "Ich hatte zwei schöne Jahre ist Stuttgart. Vor allem im ersten Jahr habe ich gute Spiele geliefert, im zweiten Jahr kam eine Verletzung dazwischen." Ein Muskelfaserriss führte zu einer dreimonatigen Zwangspause für den 24-Jährigen, den er jedoch gut überstanden hat. Bei seiner neuen Wirkungsstätte möchte Carlos zum Erfolg der Mannschaft beisteuern: "Ich arbeite immer hart und versuche immer besser zu werden. Ich möchte für den FCA kämpfen!"
Tags:
Carlos Gruezo
Profis