FC Augsburg Logo FC Augsburg
FCA_Frauen_Sieg_20_21.jpg

FCA-Frauen bezwingen Tabellenführer

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Frauen 12.10.2020, 11:32

Die Frauen des FC Augsburg konnten auch das zweite Spiel der Rückrunde für sich entscheiden. Gegen den Tabellenführer aus Kaufbeuren konnten sie sich im heimischen Karl-Mögele-Stadion 2:0 (1:0) durchsetzen.

Bereits nach wenigen Minuten zappelte der Ball das erste Mal im Netz der Gäste. Die Gästetorhüterin Sandrine Uhlig konnte einen satten Volleyschuss von Verteidigerin Franziska Kohlberger nicht festhalten und Ivana Zeba drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Doch die Freude währte nur kurz, da sich Zeba beim Abschluss im Abseits befunden hatte.

Es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die FCA-Frauen hatten dabei zweimal Glück, als die Latte rettete. Aber sie erspielten sich auch selbst einige Chancen und konnten so in der 33. Minute nicht unverdient durch Zeba in Führung gehen. Sie lief alleine auf Torhüterin Uhlig zu, behielt die Nerven, legte den Ball rechts an ihr vorbei und musste nur noch aus kurzer Distanz ins leere Tor einschieben. Mit der 1:0-Führung ging es auch in die Halbzeitpause.

Mayr köpft zum 2:0 ein

Nach dem Seitenwechsel verschoben sich die Spielanteile mehr zugunsten der Kaufbeurerinnen, die alles daran setzten, zumindest noch einen Punkt aus der Fuggerstadt mitzunehmen. Die FCA-Frauen jedoch standen in der Defensive meistens sehr sicher. Sie ließen zwar mit fortlaufender Spielzeit immer mehr Chancen zu, die Gäste waren im Abschluss allerdings zu unpräzise, sodass keine richtige Gefahr vor dem FCA-Tor entstand.

Spielerisch gelang den Fuggerstädterinnen in der zweiten Halbzeit nicht mehr so viel wie noch im ersten Durchgang. So konzentrierten sie sich auf Konter und tauchten damit einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf - ein weiterer Treffer wollte aber zunächst nicht gelingen. Das vorentscheidende 2:0 folgte dann in der 75. Spielminute durch eine Standardsituation. Duygu Özdemir brachte einen Freistoß von der linken Seite perfekt in den Strafraum, Felicitas Mayr vollendete mit einem Kopfball ins lange Eck. Die Augsburgerinnen brachten die Zwei-Tore-Führung sicher über die Zeit, ließen keine nennenswerten Torchancen mehr zu und sicherten sich so die wichtigen drei Punkte im Abstiegskampf.

Die FCA-Frauen stehen zwar weiterhin auf einem Abstiegsplatz, der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt aber nur noch einen Punkt. Am kommenden Sonntag (18. Oktober, 13.00 Uhr) steht das Lokalderby beim TSV Pfersee an, der aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz liegt.