FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200706_Einsatze.jpg

Die Saison 2019/20 in Zahlen: Die meisten Einsätze

Bestwerte der abgelaufenen Spielzeit

Profis 06.07.2020, 10:32

Eine außergewöhnliche Saison 2019/20 ist zu Ende – eine gute Gelegenheit, um auf die Bestwerte beim FCA zu blicken. Im ersten Teil des Statistik-Rückblicks: Die Spieler mit den meisten Einsätzen. An der Spitze stehen zwei Neuzugänge, die in ihrer ersten Spielzeit fast alle Partien absolvierten. 

Im vergangenen Sommer kam Florian Niederlechner vom SC Freiburg – und avancierte direkt in seiner ersten Saison zum Dauerbrenner. In 33 Bundesliga-Spielen kam der 29-Jährige zum Einsatz, in 31 Partien davon stand Niederlechner in der Startelf. Damit kommt er insgesamt auf 2.720 Minuten. Lediglich den Saisonabschluss gegen RasenBallsport Leipzig (1:2) verpasste der Angreifer verletzt.

Ebenfalls auf 33 Einsätze kommt Ruben Vargas, der vor einem Jahr vom FC Luzern nach Augsburg gewechselt war. 29 Mal stand der 21-jährige Schweizer in der Startelf, insgesamt kommt er auf 2.529 Minuten. Beim 4:2-Sieg bei der TSG 1899 Hoffenheim fehlte der Offensivmann Gelb-gesperrt.

Ein Spiel weniger absolvierte Rani Khedira, der bereits seine dritte Saison beim FCA spielte. In allen seiner 32 Partien startete der 26-Jährige von Beginn an, insgesamt stand er 2.649 Minuten auf dem Platz. In Leipzig fehlte er Gelb-gesperrt, gegen Hoffenheim (1:3) gönnte ihm Trainer Heiko Herrlich eine Pause.

Gleich drei Spieler kommen auf 31 Einsätze. Sowohl Philipp Max (2.705 Minuten) als auch Tin Jedvaj (2.638 Minuten) und Marco Richter (2.281 Minuten) verpassten in der abgelaufenen Saison nur drei Spiele. Während Max immer in der Startelf stand, wurde Jedvaj einmal und Richter fünfmal eingewechselt.

Tags:
Florian Niederlechner
Marco Richter
Philipp Max
Rani Khedira
Ruben Vargas
Tin Jedvaj