FC Augsburg Logo FC Augsburg
6b4abced0c8605b6bf332e1690bdbc1c.jpg

Baum: "So auszuscheiden ist unheimlich bitter"

Profis 03.04.2019, 03:55
Bitterer kann man ein Spiel nicht verlieren: Nach aufopferungsvollem Kampf muss sich der FC Augsburg in der 120. Minute Rasenballsport Leipzig geschlagen geben. "So auszuscheiden ist unheimlich bitter", war Manuel Baum sichtlich enttäuscht. Lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel. André Hahn: "Es ist einfach nur bitter, wenn du so verlierst. Wir hatten uns das Elfmeterschießen verdient, müssen dann aber kurz davor den Gegentreffer hinnehmen. Da ist die Enttäuschung einfach groß." Daniel Baier: "Es ist wahnsinnig enttäuschend und wir sind richtig verägert, dass wir heute ausgeschieden sind. Es war mein Traum, einmal in Berlin zu spielen, dieser ist jetzt geplatzt. Es war ein Abnutzungskampf von beiden Seiten und ein echtes Pokal-Spiel, in dem alles drin war, was der Fußball zu bieten hat. Aber wir müssen auch mitnehmen, dass wir gegen einen Top-Gegner lange Zeit auf Augenhöhe waren." Gregor Kobel: "Ich denke, dass es nicht bitterer geht und die Enttäuschung ist natürlich groß. Wir waren sehr gut im Spiel und auf Augenhöhe. Nach dem 1:1 in der Nachspielzeit war das Momentum eigentlich auf unserer Seite und ich hatte das Gefühl, dass wir das Spiel zu unseren Gunsten drehen können. " Marco Richter: "Wir haben sehr spät den verdienten Ausgleich gemacht und es ist dann richtig bitter, so zu verlieren. Wir wollten ein anderes Gesicht zeigen als in Nürnberg, das ist uns auch gelungen. Aber wir konnten uns leider nicht dafür belohnen. Wir müssen das Spiel jetzt abhaken, denn am Wochenende kommt Hoffenheim zu uns." Alfred Finnbogason: "Wir haben unheimlich viel in dieses Spiel investiert und es ist brutal so auszuscheiden. Fehler passieren, daher gibt es von uns keinen Vorwurf an Gregerl. Dieses Spiel bietet viele gute Aspekte, die wir für die restliche Saison mitnehmen können." Manuel Baum: "So auszuscheiden ist unheimlich bitter. Nach 15 bis 20 Minuten sind wir sehr gut ins Spiel gekommen und waren das aktivere und bessere Team. Auch in der Verlängerung waren wir drauf und dran und hätten insgesamt das Weiterkommen verdient. Wir kassieren aber auch zwei vermeidbare Gegentore. Trotzdem war es eine gute Leistung gegen einen sehr guten Gegner. Michael Gregoritsch werden wir jetzt wieder aufbauen. So etwas passiert, aber ich verbuche es als Fehler aus Leidenschaft." Ralf Rangnick: "Es war das erwartet schwere Spiel. Wir hätten uns gerne die zusätzlichen 32 Minuten erspart. Der Schlüssel zum Erfolg war, wie wir mit dem ganz späten Ausgleich in der 94. Minute umgegangen sind. Ich bin stolz auf meine Jungs und jetzt wollen wir natürlich auch ins Finale."   https://www.youtube.com/watch?v=akG1oZMLDe0&feature=youtu.be https://www.youtube.com/watch?v=m2iFeGvtsBk
Tags:
RasenBallsport Leipzig
Alfred Finnbogason
André Hahn
Daniel Baier
Marco Richter
DFB-Pokal