FC Augsburg Logo FC Augsburg
5f1d271700d29115ba3360070911df4e.jpg

U14 für Testspiele international unterwegs

Nachwuchs 13.09.2018, 11:45
Die U14 des FC Augsburg ist in diesem Sommer wieder zu Testspielen ins Ausland gereist. In Turin (Italien), Wien, Leonhofen (Österreich) und Steinach (Schweiz) waren die Fuggerstädter anzutreffen. Auf ihren Reisen messen sich die Nachwuchskicker mit den besten Teams aus dem Ausland und bekommen gleichzeitig einen guten Eindruck, wie Vorort gearbeitet wird.

Auf den Spuren von Helmut Haller und Stefan Reuter

In Italien kam es zum Aufeinandertreffen mit der U14 des FC Turin und von Juventus Turin. Gegen die beiden Topakademien Italiens spielten die bayerischen Schwaben jeweils unentschieden. Neben dem Fußball gab es aber auch ein besonderes Rahmenprogramm für den FCA-Nachwuchs: Bei einer exklusiven Führung durch das Stadion und das Museum von Juventus Turin konnten unter anderem Stefan Reuter und Helmut Haller bewundert werden, die beide eine Turiner Vergangenheit haben. Vor dem Spiel gegen Juventus überreichten die Augsburger FCA-Trikots und weiße Rosen an die Eltern zweier verunglückter Nachwuchsspieler. Nach dem Spiel gegen die U14 des FC Turin besuchten die Fuggerstädter zudem die Gedenktafel der verunglückten Mannschaft des FC Turin und überreichten auch dort FCA-Trikots, weiße Rosen und einen Wimpel. "Insgesamt war die Reise auf und außerhalb des Platzes ein unvergessliches Erlebnis für alle", freute sich U14-Trainer Felix Neumeyer über den gelungenen Aufenthalt. Richtig erfolgreich waren die FCA-Talente dann auf Turnieren in Österreich (Leonhofen und Wien) und in der Schweiz beim FC Steinach (Schweiz). Dort belegten sie jeweils den ersten Platz. Und auch der neue Jahrgang in der U14 hat bereits einen deutlichen internationalen Erfolg eingefahren.  Beim Testspiel in St. Gallen in der Schweiz gewannen die Rot-Grün-Weißen 6:2.
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Nachwuchs