FC Augsburg Logo FC Augsburg
projekte-20-21.jpg

Soziale Projekte

Mit seinem sozialen Engagement unterstützt der FCA verschiedene Projekte, vor allem aus Augsburg und der Region. So ist der FCA im Rahmen der Veranstaltungsreihe "FCA on Tour" regelmäßig in Schulen, Kindergärten, bei regionalen Sportvereinen oder sozialen Einrichtungen zu Gast. So wird direkter Kontakt der FCA-Profis mit Kindern und Jugendlichen hergestellt. Außerdem werden sozial benachteiligte Menschen immer wieder zu Bundesliga-Spielen des FCA in die WWK ARENA eingeladen, um ihnen die Chance zu geben, die tolle Atmosphäre in der "Anfield Road an der B17" genießen zu können. Darüber hinaus engagiert sich der FCA aber auch gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit unter anderem in dem Projekt "Show Racism the Red Card".

Der Bunte Kreis Augsburg - mitten im Leben!

Kinder und Familien, derer sich der Bunte Kreis annimmt, kennen keinen Alltag, wie viele andere Familien ihn kennen. Für sie bestimmen Ausnahmesituationen zu jeder Stunde das Leben. Entsprechend vielfältig sind die Ansatzpunkte, an denen der Bunte Kreis ihnen Hilfe und Beistand zuteilwerden lässt.

Eltern von kleinen Frühgeborenen, krebs-, chronisch- und schwerstkranker Kinder oder Eltern von Kindern, die einen schweren Unfall mit bleibenden Schäden erlitten haben, sind in der Regel unvorbereitet mit der Krankheit oder Behinderung ihres Kindes konfrontiert worden.

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt der Bunte Kreis diese Familien auf ihrem oft jahrelangen Weg von der Erkrankung bis zur Genesung des kleinen Patienten oder hilft, mit der chronischen Erkrankung oder Behinderung zu leben - vor allem beim Übergang von der Kinderklinik ins heimische Kinderzimmer und der Integration der chronischen Erkrankung oder Behinderung in das alltägliche Leben.

Vor allem durch genaues Hinhören konnte der Bunte Kreis seine Arbeit Schritt für Schritt aufbauen, ist den Familien und Kindern unglaubliche nahe gekommen und hat Tag für Tag dazugelernt. So konnten entsprechende Angebote geschaffen werden, die alle zusammen ein Ziel haben: Familien zu unterstützen damit ihnen trotz der oft hohen Belastungen das Leben gelingt.

Weitere Informationen zum Tätigkeitsfeld des Bunten Kreises.

Show Racism the Red Card

Der Verein Show Racism the Red Card - Deutschland e.V. bringt Kinder und Jugendliche mit dem Profisport zusammen. Dies ist unser Schlüssel, um in interaktiven Workshops Inhalte der politischen Bildung zu vermitteln - und das mit großem Erfolg! Gemeinsam wird ein klares Zeichen gesetzt für eine Gesellschaft, in der Rassismus und Diskriminierung keinen Platz haben.

Der FC Augsburg unterstützt das Projekt regelmäßig bereits seit der Saison 2010/11. So finden regelmäßig Workshops mit interessierten Schulen und Vereinen in der WWK ARENA statt, bei denen Schülerinnen und Schüler mit FCA-Profis über die Themen Rassismus und Diskriminierung diskutieren. Damit ist der FCA einer der ersten Profivereine, der den Verein Show Racism the Red Card regelmäßig und nachhaltig unterstützt und so ein deutliches Signal für Toleranz und gegenseitige Anerkennung setzt.

Hier gibt es weitere Infos zu Show Racism the Red Card . 

Wärmestube Augsburg

Die Wärmestube Augsburg umsorgt alle bedürftigen Menschen und schaut nicht auf Religionszugehörigkeit, Hautfarbe, Herkunft und Aussehen, denn Armut kennt keine Grenzen. So bietet die Wärmestube bedürftigen Menschen unter anderem eine Kleiderkammer für wohnungslose Menschen, postalische Meldung für Menschen (Adresse) ohne festen Wohnsitz, kostenfreie Klientelgelderverwaltung, Suchtberatung, Schuldnerberatung, Waschmöglichkeiten, z.B. Dusche (Hygieneartikel werden kostenfrei zur Verfügung gestellt) oder kostenlose warme Mahlzeiten, Brotzeiten, Tee, Kaffee oder alkoholfreie Getränke.

Weitere Informationen zum Tätigkeitsfeld der Wärmestube Augsburg.

Aktion Ehrenamt

Ohne das Ehrenamt wäre auch der Profifußball nicht denkbar. Dessen sind sich der FCA und seine Verantwortlichen bewusst. Daher untestützt der FCA vor allem das ehrenamtliche Engagement von fußballbegeisterten Menschen, indem Ehrenamtler unter anderem mit Stadionführungen und Einladungen zu Bundesliga-Spielen motiviert werden, um auch zukünftig weiterhin engagiert zu bleiben und so vielen tausend Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu bieten.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Ehrenamt durch den Deutschen Fußball-Bund .