FC Augsburg Logo FC Augsburg
Rosenaustadion.jpg

Spielorte

Die Nachwuchsmannschaften bestreiten ihre Heimspiele an verschiedenen Spielorten in Augsburg.

Rosenaustadion

Das Rosenaustadion war seit seinem Bau im Jahr 1951 bis zur Eröffnung der neuen Arena im Augsburger Süden die Heimstätte des FC Augsburg. Während dem Spielbetrieb in der 2. Bundesliga war eine Gesamtkapazität von 28.000 Zuschauern zugelassen. Insgesamt fasst das Stadion 32.254 Zuschauer, darunter 2.823 überdachte Sitzplätze (inlusive 10 Rollstuhlfahrerplätze und 16 Reporterplätze), 3.088 nicht überdachte Sitzplätze sowie 26.443 Stehplätze.

Das aktuelle Hygienekonzept fürs Rosenaustadion gibt es hier.

Anfahrt

Von Norden über die A8 (München-Stuttgart), Ausfahrt Augsburg-West (Richtung Augsburg, Landsberg bzw. Gersthofen-Süd). Sie befinden sich nun auf der autobahnähnlichen Bundesstraße 17. Dort bleiben bis zur Ausfahrt „Gabelsberger Straße“.
Von Süden kommend ebenfalls über die B17, auch hier Ausfahrt „Gabelsberger Straße“ benutzen. Nach der Abfahrt von der B17 kommt das Stadion rechter Hand nach etwa 1 km.

Gästefans: Über den nördlichen Eingang an der Stadionstraße gelangt man in den Gästefanbereich. Der Fanblock befindet sich unmittelbar unter der Anzeigentafel.

Parkplatzmöglichkeiten bei Spielen der U23

Im Regelfall stehen an Spieltagen der Regionalliga Bayern die Parkplätze P1 und P3 für Tagesparker zur Verfügung. Parkplatz P2 ist nur für Personen mit Berechtigung reserviert.

Paul-Renz-Sportanlage

Die Bezirkssportanlage Paul Renz ist Sitz des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des FC Augsburg im Stadteil Oberhausen. Vor dem Bau der Trainingsplätze an der Arena im Jahr 2012 war sie außerdem die Trainingsstätte der FCA-Profis. Benannt ist die die Sportanlage seit 1994 nach dem Augsburger Fußballidol und ehemaligen Nachwuchsleiters Paul Renz (1920 – 1993).

Eingeweiht wurde die Anlage am 18. September 1958 unter dem Namen Sportanlage Nord und diente seitdem dem BC Augsburg/FC Augsburg als Vereinsanlage. Neben dem Hauptspielfeld, das mit Stehwällen umgeben ist, befinden sich noch zwei weitere Rasenspielfelder und ein Kunstrasenfeld auf der Anlage.

Seit Juli 2013 entsteht auf dem Gelände der Paul-Renz-Sportanlage ein Neubau des Nachwuchsleistungszentrums, in dessen Rahmen auch die Anordnung der Spielfelder neu vorgenommen wird.

Anfahrt

Von Norden über die B17 (Augsburg-Landsberg), Ausfahrt Augsburg Stuttgarter Straße, links abbiegen und der Stuttgarter Straße bis zur Kreuzung Donauwörther Straße folgen. Rechts in die Donauwörther Straße abbiegen und an der nächsten Ampel einen U-Turn machen. Die Sportanlage Paul-Renz befindet sich dann auf der rechten Seite.
Von Süden kommend ebenfalls über die B17, auch hier Ausfahrt Augsburg Stuttgarter Straße, links abbiegen und der Stuttgarter Straße bis zur Kreuzung Donauwörther Straße folgen. Rechts in die Donauwörther Straße abbiegen und an der nächsten Ampel einen U-Turn machen. Die Sportanlage Paul-Renz befindet sich dann auf der rechten Seite.
Straßenbahn: Straßenbahnlinie 4, Haltestelle „Eschenhof“ – 5 Gehminuten zur Bezirkssportanlage.