FC Augsburg Logo FC Augsburg
b946e71833f4014e4a90a1b1a442d1fb.jpg

U23 gewinnt 1:0 gegen Burghausen

Nachwuchs 23.09.2017, 16:46

Am Ende stand der vierte Sieg in Folge. Die U23 des FC Augsburg hat am Samstagnachmittag im Rosenaustadion 1:0 gegen den SV Wacker Burghausen gewonnen. Damit sind die Fuggerstädter seit dem Amtseintritt von Trainer Dominik Reinhardt in der Regionalliga Bayern ungeschlagen. Bei den Fuggerstädtern spielte neben Marco Richter und Kilian Jakob auch FCA-Profi Jan-Ingwer Callsen-Bracker mit, der an diesem Samstag seinen 33. Geburtstag feierte. In der Anfangsphase konnte sich der FCA direkt drei gute Chancen durch Richter erarbeiten. Im Strafraum gut freigespielt, zog er von links den Ball am Tor vorbei (4.), kurz später köpfte er das Leder knapp über das Gäste-Tor (6.). Sechs Minuten später setzte sich Markus Feulner gut im Mittelfeld durch, legte den Ball rechts auf Richter, der sich mit einer Drehung vom Abwehrspieler absetzte, aber dann an Wackers Torwart Franco Flückiger scheiterte (12.). In der 13. Spielminute brachte dann das Geburtstagskind JICB seine Farben in Front. Nach einer Ecke stand Callsen-Bracker richtig und brachte den Ball per Kopf zur 1:0-Führung über die Linie. Auch danach waren die Augsburger die spielbestimmende Mannschaft und erarbeiteten sich weitere Chancen durch Ecken. Die Gäste aus Burghausen traten hingegen in der 23. Spielminute zum ersten Mal richtig in Erscheinung. Die Augsburger Abwehr konnte den Ball im Strafraum nicht richtig klären, der Ball kam zu Sascha Marinkovic, der von der rechten Seite zum Abschluss kam, aber Flemming Niemann parierte aus kurzer Distanz stark mit dem Fuß. Danach versuchten es die Schwarz-Weißen über die linke Seite, aber der Schuss Christoph Bann ging knapp über das FCA-Tor (27.). Auf der Gegenseite zeigten sich auch die Rot-Grün-Weißen weiter gefährlich. So prüfte Christopher Lannert Wackers Flückiger, der sich aber lang machte und den Schuss noch zur Ecke lenken konnte, die nichts einbrachte (32.). Danach versuchte sich auch Lukas Ramser aus der Ferne, doch auch hier konnte Wackers-Keeper den Ball zur Ecke lenken (34.). So ging es mit der verdienten 1:0-Führung in die Kabinen. Wacker wechselte zur Halbzeitpause offensiv und machte ordentlich Druck, dennoch waren es die bayerischen Schwaben die in der 53. Spielminute die erste zwingende Chance für sich verbuchen konnten. Doch Ramsers Schuss von der linken Seite ging über den gegnerischen Querbalken. In der 71. Spielminute setzte sich dann Efkan Bekiroglu in einer guten Einzelaktion durch, aber Wackers Torwart war erneut zur Stelle. Fünf Minuten später dann eine gute Chance für die Gäste. Marius Duhnke wurde gut freigespielt, aber auch Niemann zeigte sich wieder sicher und parierte den Torschuss der Nummer neun (76.). In der 80. Spielminute konnte die Burghausener Abwehrreihe dann Bekiroglu an der Strafraumgrenze nur noch mit einem Foul stoppen. Richter trat an, Flückiger parierte, konnte den Ball aber nur abklatschen lassen, doch der Augsburger Nachschuss traf ebenfalls nicht ins Ziel (80.). In den verbleibenden zehn Minuten ging die Partie weiterhin hin und her, Wacker war um den Ausgleich bemüht, konnte sich jedoch keine zwingenden Chancen mehr erarbeiten. Aber auch die Augsburger Vorstöße (Mergel (89.), Richter (91.)) waren nicht mehr von Erfolg gekrönt. So blieb es schließlich bei bestem Fußballwetter beim vierten FCA-Sieg in Folge. FC Augsburg: Niemann; Jürgensen, Ramser, Bekiroglu (87. Lobenhofer), Callsen-Bracker, Feulner (65. Mwarome), Della Schiava, Richter, Greisel, Lannert (76. Mergel), Jakob, Nagel (ETW.), Stowasser (o.E.), Duman (o.E.), Laverty (o.E.)

Tags:
Nachwuchs
U23