Team

Raphael Framberger

Persönliches
Name Framberger, Raphael
Nummer 32
Position Abwehr
Nationalität Deutschland
Geburtsdatum 06.09.1995
Größe 179 cm
Gewicht 73 kg
Letzter Verein FC Augsburg U19

Portrait

Raphael Framberger lächelt. Fußball, das ist für ihn Spaß, seine Leidenschaft. Obwohl der Sport einen großen Teil seiner Zeit in Anspruch nimmt: vier bis fünf Mal die Woche Training, Fußballschauen im Fernsehen, Kicken mit Freunden. Aber im Gegensatz zu den Bundesligaspielern lässt der Nachwuchsspieler die Zukunft auf sich zukommen: „Fußball soll für mich nicht zum Zwang werden.“

Framberger spielt in der U23 des FC Augsburg. Er stammt aus Aystetten im Landkreis Augsburg. Früher hat er bei Oma und Opa im Garten gekickt, jetzt trainiert er zum Teil mit den Bundesligaspielern. Dank eines Profivertrags hat er diese Möglichkeit, er fällt unter die Local-Player-Regelung: Ein Verein muss mehrere Spieler, die in ihrer Jugend mindestens drei Jahre dort gespielt haben, in den Kader nehmen. Das Profi-Training ist für Framberger eine Konzentrationssache: „Da muss ich 100 Prozent geben, damit ich mithalten kann.“

Trotz dieses Erfolgs ist Framberger bodenständig geblieben. Er liebt die Natur, joggt, radelt oder geht ganz gemütlich spazieren. Und er will mit Menschen arbeiten: „Den ganzen Tag im Büro hocken, das könnte ich nie.“ Nach seinem Abschluss an der Realschule Neusäß absolvierte er ein freiwilliges soziales Jahr am sonderpädagogischen Förderzentrum der Ulrichschule in Augsburg.

Dass er im Alltag auf die Bedürfnisse anderer eingeht, heißt nicht, dass er auf dem Platz zurücksteckt: „Ich bin gut in den Zweikämpfen und ziemlich willensstark“, erklärt Framberger. Selbstkritisch ist er auch. „Mein Kopfballspiel könnte ich schon noch verbessern, und mein linker Fuß ist auch nicht so stark.“ Natürlich gibt es Zeiten, in denen es mal nicht so gut läuft. Dann ist seine Familie für Framberger ein wichtiger Anker: „Die bauen mich wieder auf.“

Abschalten kann Framberger auch vor dem Fernseher: Er liebt Kochsendungen. „Steffen Henssler zum Beispiel schaue ich gerne an, der kocht mit Spaß, dabei kann ich richtig gut entspannen“, sagt er und lacht. „Aber für die ganze Familie kochen, das übernimmt dann doch meine Mama.“

von Anika Taiber

Steckbrief

Hobbies
In den Garten legen, etwas mit Freunden unternehmen, raus in die Natur gehen
Ziele
Den Spaß am Fußball zu behalten
Lieblingsspieler/Vorbild/Idol Sergio Ramos
Lieblingsmusik
Alles außer deutsch Schnulzen
Lieblingsfilm(e)
Amerikanische Sportfilme, z.B. über Baseball
Lieblingsbuch/-bücher Biografien
Lieblingsgericht Am liebsten deftig bayerisch
Lieblingsgetränk Cola-Weizen
Gute Eigenschaften
Schnell, willensstark, gut in Zweikämpfen
Schlechte Eigenschaften
Das Spiel mit dem linken Fuß und das Kopfballspiel könnten noch verbessert werden
Außer über Siege freue ich mich über
Mit Freunden unterwegs sein
Außer über Niederlagen ärgere ich mich über
Wenn man mich falsch versteht, unlustige Menschen
Welchen Prominenten würdest Du gerne kennenlernen?
Sergio Ramos
Außer Fußball schaue ich mir im Fernsehn an
Kochsendungen
PlayStation oder Xbox?
Momentan Xbox
Sommer oder Winter?
Sommer
Worauf könntest Du niemals verzichten?
Freunde und Fußball
Was/Wer bringt Dich zum Lachen?
Familie und Freunde
Welche Sportart(en) würdest Du betreiben, wenn Du kein Fußballer wärst?
Auf jeden Fall welche, bei denen man wenig laufen muss - vielleicht Tischtennis?
Welche Sportart(en) hast Du noch nie ausprobiert, würdest aber gerne? Wassersportarten
Was wolltest Du schon immer einmal machen, hast Dich aber nie getraut? Wenn ich etwas will, dann mache ich es auch
Mein erstes Fußballtrikot hatte ich von
Torwart Francesco Toldo
Wenn Du drei Wünsche frei hättest Gesundheit für mich und meine Familie, dass der FCA lange in der ersten Liga bleibt
Mit wem würdest Du gerne einmal zusammenspielen? Sergio Ramos
Was ist der faszinierendste Ort, an dem Du je gewesen bist?
Im Stadion "Camp Nou" in Barcelona
Mit dem FCA verbinde ich Fast meine komplette Zeit im Vereinsfußball
Statistik