Profis01.02.16

Finnbogason kommt, Matavz wechselt

Kurz vor dem Ende des Transferfensters ist der FC Augsburg noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat weitere Wechsel im Kader vollzogen. Neben Stürmer Nikola Djurdjic (Fortuna Düsseldorf) wird auch Tim Matavz (FC Genua) bis zum Saisonende verliehen. Dafür wechselt Alfred Finnbogason auf Leihbasis vorerst für ein halbes Jahr bis Saisonende vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastián nach Augsburg. Über die Modalitäten der Leihgeschäfte hat der FCA mit den beteiligten Vereinen jeweils Stillschweigen vereinbart.

„Wir haben Alfred Finnbogason in den letzten Jahren bereits sehr interessiert verfolgt und freuen uns, dass es kurzfristig mit einem Wechsel geklappt hat“, sagt FCA-Geschäftsführer Sport Stefan Reuter. „Er bringt einige Qualitäten mit, die unserem Spiel gut tun werden.“

„Es ist ein Traum, die Chance zu haben, in der Bundesliga spielen zu können. Ich freue mich unheimlich auf die Herausforderung beim FC Augsburg. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mir gezeigt, dass der FCA genau der richtige Verein für mich ist“, freut sich Finnbogason auf die Rückrunde im FCA-Trikot.

Alfred Finnbogason war in der Hinrunde der aktuellen Saison von Real Sociedad San Sebastian an den griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus ausgeliehen, für den der 27-Jährige in 13 Spielen zwei Treffer erzielte. Der 30-fache Nationalspieler Islands erhält beim FCA die Rückennummer 27.