Profis24.02.16

Reuter: "Müssen uns nicht verstecken!"

Der FC Augsburg kann die Vereinsgeschichte mit dem Rückspiel in der UEFA Europa League beim FC Liverpool (Donnerstag, 25. Februar, 19.00 Uhr) weiter schreiben. Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport beim FCA, hat in seiner aktiven Karriere mit Borussia Dortmund bereits an der Anfield Road gespielt. Im Interview spricht der 49-Jährige über seine Erinnerungen an diese Partie, die Erwartungen an den FCA und ein Gespräch mit Jürgen Klopp vor dem Hinspiel. 

Sie haben nach der Auslosung im Dezember gesagt, dass die Spiele gegen Liverpool "absolute Traumspiele" sind. Was muss passieren, damit der FC Augsburg nach dem Rückspiel den Traum von Europa weiterträumen kann?

Reuter: "Am besten ein bis zwei Tore schießen und keines bekommen. Wir wissen, dass wir unsere Ausgangssituation mit einem Auswärtstor enorm verbessern würden, weil Liverpool dann auf jeden Fall zwei Tore braucht, um weiterzukommen. Uns ist aber auch bewusst, dass Liverpool gerade zuhause mit den Fans im Rücken sehr schwer zu bezwingen ist."

Sie sprechen das Stadion gerade an. Sie kamen selbst einmal in den Genuss, an der Anfield Road zu spielen. Welche Erinnerungen haben Sie an das Spiel?

Reuter: "Spielerisch leider wenig gute. Wir haben damals mit Borussia Dortmund nach einem 0:0 im Hinspiel in der Gruppenphase der Champions League in Liverpool 0:2 verloren und damit den Einzug in die Zwischenrunde verpasst. Das war natürlich eine Enttäuschung. Deshalb wünsche ich mir umso mehr, dass das Ergebnis dieses Mal ein anderes ist."

Für den ganzen Verein ist es etwas Besonderes, nach Liverpool zu fliegen. Geben Sie den Spielern etwas von Ihrer Erfahrung mit auf den Weg?

Reuter: "Jeder Spieler kann sich auf diese Partie freuen. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, an der Anfield Road zu spielen. Wir wollen mit Respekt, aber auch selbstbewusst auftreten und müssen uns nicht verstecken. Denn wir haben im Hinspiel gezeigt, dass wir trotz unserer Außenseiterrolle eine Chance haben."

Vor dem Hinspiel haben Sie sich kurz mit Jürgen Klopp ausgetauscht. Über was spricht man da so?

Reuter: "Wir haben über unser schönes Augsburg und natürlich über Fußball gesprochen."

Falls die Mannschaft die Sensation schaffen sollte und den Einzug in die nächste Runde feiern darf, ist dann trotz des wichtigen Bundesligaspiels am Sonntag ein Sieger-Bier für die Spieler drin?

Reuter: "Sollte es tatsächlich so kommen, darf jeder stolz auf sich sein und sich auch ausgiebig freuen. Ein Bierchen würden wir dann vielleicht auch genehmigen. Wichtig wird aber sein, möglichst gut und schnell zu regenerieren, um gegen Gladbach körperlich wieder auf der Höhe zu sein."

Alle Informationen zum Spiel des FCA beim FC Liverpool im Überblick? Hier geht's zum Liveticker!