Nachwuchs26.03.16

U23: 0:0 gegen Illertissen


FCA - FV Illertissen
  • SpielberichtSpielbericht

    Die U23 des FC Augsburg hatte im Gegensatz zu den Profis kein spielfreies Wochenende an den Ostertagen. Das Team von Trainer Christian Wörns empfing am Ostersamstag den FV Illertissen in der altehrwürdigen Rosenau. Nach einer torlosen ersten Hälfte, endete die Partie auch nach 90 Minute torlos.

    Aus dem Profikader bekam die U23 unter anderem Verstärkung von Angreifer Shawn Parker, der nach seiner Verletzungspause erneut Spielpraxis sammeln konnte. Im ersten Durchgang machte er auch zwei Mal auf sich aufmerksam, jeweils bei Freistoßsituationen. Der erste Versuch aus knapp 20 Metern strich über das FVI-Tor (24.), der Zweite in der in der 32. Minute konnte durch Gäste-Schlussmann Patrick Rösch mit einer Glanztat pariert werden.

    Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange, ehe der FCA erneut die Führung auf dem Fuß hatte. Erik Thommy hatte sich halbrechts durchgesetzt, doch sein Schuss strich hauchdünn am langen Pfosten vorbei (50.). Eine Doppel-Chance bekamen die 320 Zuschauer in der Rosenau dann in der 59. Minute zu sehen. Zunächst scheiterte Julian Schmidt-Günther an Rösch, den Nachschuss von Shawn Parker blockte der eigene Mann kurz vor der Torlinie. Pech für das Wörns-Team!

    Glück hatte die FCA-U23 aber in Minute 67. Zunächst parierte Yannik Öttl mit einem Reflex, der Nachschuss landete am Pfosten und den zweiten Nachschuss klärte ein FCA-Abwehrbein kurz vor der Torlinie. Im Gegenzug verzieht Shawn Parker knapp (68.).

    Insgesamt war der FCA das aktivere Team, beide Mannschaften hatten aber Chancen auf den Siegtreffer. Dieser gelang aber keiner Elf. Auch Max Reinthaler scheiterte mit einem Kopfball in der 85. Minute noch am Pfosten. Nach Chancen war der FCA dem Sieg näher, muss sich aber am Ende mit einem Zähler im Abstiegskampf begnügen.

    Die U23 des FC Augsburg hatte im Gegensatz zu den Profis kein spielfreies Wochenende an den Ostertagen. Das Team von Trainer Christian Wörns empfing am Ostersamstag den FV Illertissen in der altehrwürdigen Rosenau. Nach einer torlosen ersten Hälfte, endete die Partie auch nach 90 Minute torlos.

    Aus dem Profikader bekam die U23 unter anderem Verstärkung von Angreifer Shawn Parker, der nach seiner Verletzungspause erneut Spielpraxis sammeln konnte. Im ersten Durchgang machte er auch zwei Mal auf sich aufmerksam, jeweils bei Freistoßsituationen. Der erste Versuch aus knapp 20 Metern strich über das FVI-Tor (24.), der Zweite in der in der 32. Minute konnte durch Gäste-Schlussmann Patrick Rösch mit einer Glanztat pariert werden.

    Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange, ehe der FCA erneut die Führung auf dem Fuß hatte. Erik Thommy hatte sich halbrechts durchgesetzt, doch sein Schuss strich hauchdünn am langen Pfosten vorbei (50.). Eine Doppel-Chance bekamen die 320 Zuschauer in der Rosenau dann in der 59. Minute zu sehen. Zunächst scheiterte Julian Schmidt-Günther an Rösch, den Nachschuss von Shawn Parker blockte der eigene Mann kurz vor der Torlinie. Pech für das Wörns-Team!

    Glück hatte die FCA-U23 aber in Minute 67. Zunächst parierte Yannik Öttl mit einem Reflex, der Nachschuss landete am Pfosten und den zweiten Nachschuss klärte ein FCA-Abwehrbein kurz vor der Torlinie. Im Gegenzug verzieht Shawn Parker knapp (68.).

    Insgesamt war der FCA das aktivere Team, beide Mannschaften hatten aber Chancen auf den Siegtreffer. Dieser gelang aber keiner Elf. Auch Max Reinthaler scheiterte mit einem Kopfball in der 85. Minute noch am Pfosten. Nach Chancen war der FCA dem Sieg näher, muss sich aber am Ende mit einem Zähler im Abstiegskampf begnügen.

  • Bildergalerie
  • Statistik
    Vrenezi Ausgewechselt: 80. Minute Parker Ausgewechselt: 89. Minute Thommy Ausgewechselt: 73. Minute
    Rieder Kapitän Günther-Schmidt Schuster Gelbe Karte: 24. Minute
    Kurz Stanese Reinthaler Uhde
    Oettl

    Startaufstellung: Y. Oettl; - D. Stanese; M. Reinthaler; M. Uhde; B. Kurz ; - M. Schuster; T. Rieder; J. Günther-Schmidt; - S. Parker; E. Thommy; A. Vrenezi;

    Eingewechselt: D. Spies (80.); O. Tugbay (73.); E. Bekiroglu (89.); -

    Ausgewechselt: S. Parker (89.); E. Thommy (73.); A. Vrenezi (80.);

    Auswechselbank: F. Zeche (TW); G. Önat; N. Künzel; A. Volk;

    Tore (aus Sicht des FCA):

    -

    Gelbe Karte: M. Schuster (24.);

    Gelb/Rote Karte: -

    Rote Karte: -

  • Vorschau

    Während die Bundesliga über Ostern in die Länderspielpause geht, kämpft die U23 des FC Augsburg in der Regionalliga Bayern um weitere Punkte für den Klassenerhalt. Am Samstag, 26. März, (14.00 Uhr) tritt das Team von Trainer Christian Wörns im Rosenaustadion gegen den FV Illertissen an.

    Der Aufwärtstrend war klar zu erkennen: Nachdem der FCA II bei der 0:6-Niederlage gegen die SpVgg Unterhaching vor zwei Wochen noch chancenlos war, folgte am letzten Spieltag durch Tore von Marco Richter ein überzeugender 2:0-Auswärtssieg beim FC Amberg. Ein enorm wichtiger Dreier, denn der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze konnte so wieder hergestellt werden - drei Punkte beträgt der Abstand zum rettenden Ufer.

    Gegen den FV Illertissen will die Mannschaft von Ex-Bundesliga-Profi Christian Wörns diesen Abstand nun weiter verringern. Beim Gegner stehen mit Moritz Nebel und Maximilian Löw zwei ehemalige FCA'ler im Kader, das Team von Holger Bachthaler rangiert mit 39 Zählern auf dem fünften Tabellenrang und hat somit bereits acht Punkte Rückstand auf den ersten Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigen würde.

    Sollte die U23 des FCA es schaffen, den Schwung aus dem Sieg gegen Amberg mitnehmen zu können und weiterhin so konzentriert agieren, ist auch gegen den Favoriten aus Illertissen alles drin. Zudem kann Wörns wieder auf Abwehrroutinier Dominik Reinhardt zählen - der 31-Jährige hat seine Rotsperre abgesessen und kehrt in den Kader zurück.