Aktuelles20.01.16

Nationalelf kommt nach Augsburg

In der Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2016 in Frankreich macht die deutsche Nationalmannschaft in Augsburg Halt. Am Sonntag, 29. Mai, bestreitet das Team von Bundestrainer Joachim Löw ein Benefizländerspiel in der Augsburger WWK ARENA. Gegner und Anstoßzeit werden noch festgelegt.

Veranstalter ist die DFB-Stiftung Egidius Braun. Die Einnahmen kommen den Stiftungen des DFB und des Ligaverbandes zugute. Die Austragung eines Benefizländerspiels hat seit 1996 Tradition und spielt seitdem eine zentrale Rolle für die Finanzierung gemeinnütziger Projekte und Maßnahmen des DFB. Die Erträge aus Vermarktung und Ticketing werden anteilig an die DFB-Stiftungen und die Bundesliga-Stiftung gehen. Die Robert-Enke-Stiftung und die Fritz-Walter-Stiftung erhalten daraus ebenfalls finanzielle Zuwendungen.

DFB-Schatzmeister Reinhard Grindel sagt: “Es ist eine wunderbare Tradition, dass sich unsere Mannschaft mit dem Benefizspiel immer wieder mit großer Begeisterung für die gute Sache einbringt. Die Austragung eines regelmäßigen Benefizspiels ist in dieser Form weltweit einzigartig und macht viele konkrete Hilfsangebote erst möglich. Durch die Einnahmen ist sichergestellt, dass die Stiftungen weiterhin ihrer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und Gutes bewirken können.”

Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FC Augsburg, freut sich über die Entscheidung, ein Länderspiel in Augsburg auszutragen: „Es ist toll, dass die deutsche Nationalmannschaft in Augsburg auflaufen wird. Nach den fantastischen Fußballerlebnissen mit unserer Mannschaft in den letzten Jahren und vor allem auch den Erlebnissen in der Europa League in dieser Saison, wird dies ein weiterer Höhepunkt für unsere Fußballfans in Augsburg.“ 

 „Wir sehen das Länderspiel auch als Belohnung für unsere Fans und sind sicher, dass das Augsburger Publikum der Nationalmannschaft eine stimmungsvolle Kulisse bieten wird. Wir freuen uns aber auch, dass wir mit dem Länderspiel einen Beitrag für die DFB- und Bundesliga-Stiftung leisten können“, ergänzt FCA-Geschäftsführer Peter Bircks. 

Ein Länderspiel der deutschen Herren-Nationalelf fand in Augsburg zuletzt am 17. April 1985 im Rosenaustadion statt. Die DFB-Elf setzte sich im Freundschaftsspiel 4:1 gegen Bulgarien durch. Nach dem Neubau der Arena im Augsburger Süden 2009 war mit der deutschen Nationalmannschaft der Frauen letztmals am 29. Oktober 2009 eine Auswahl des DFB zu Gast in der Fuggerstadt (0:1 gegen die USA). Im Jahr 2011 war die Augsburger Arena außerdem einer der Austragungsorte der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft.